Trekking – Via del Mercato: von Camedo nach Intragna
Schwierigkeitsgrad
Mittlere
Zeitraum
Frühling / Sommer / Herbst

Kurz nach der Ortschaft Borgnone weist ein kleines Oratorium auf den Beginn der antiken Marktstraße „Via del Mercato“ hin und nach wenigen Schritten kreuzt die Route den Mühlenpark, ein echtes Museum im Freien. Interessant ist der Besuch (mit einem kleinen Umweg) des Dorfes Lionza, das seltene Beispiele bäuerlicher Architektur, suggestive Gassen und große Portiken zu bieten hat. Die Ortschaft Intragna ist das Ziel der Marktstraße und hat für den Besucher ein kurioses Gemisch aus bäuerlicher Tradition und städtischer Moderne parat.

Beschreibung

ENTDECKEN SIE DIE ANDEREN ETAPPEN DER VIA DEL MERCATO:
Etappe 1 – Von Masera nach Re
Etappe 2 – Von Re nach Camedo

Nützliche Hinweise

Erkennungscode auf der Webseite des CAI’s

Sektor M „Historische Wege“ M00

Ausgangspunkt

Camedo (Bahnhof der Vigezzina-Centovalli Bahn)

Durchquerte Ortschaften

Camedo – Borgnone – Lionza – Verdasio – Slogna – Calezzo – Costa – Pila – Intragna

Orte längs der Strecke von Interesse

  • Die Kirchen, Kapellen und Oratorien
  • Die Spur für den Hanf
  • Die Straßenräuberkapelle La cappella del brigante
  • Die Waschtröge, die Mühlen und die Reste des Hammers
  • Die alten Häuser mit Bögen und Freskomalerei
  • Der Palazzo Tondù in Lionza
  • Wasserfälle und Erosionstöopfe längs der Strecke
  • Das Regionalmuseum in Intragna
  • Der höchste Glockenturm des Tessins in Intragna

Möglichkeit zur Zwischenstation

Beherbergungsbetriebe von Intragna.
Alternativ dazu besteht die Möglichkeit mit der Vigezzina-Centovalli Bahn nach Domodossola zurückzukehren

Nützliche Infos

Transportmittel: Wenn man nach der vorangegangenen Etappe nicht in Camedo übernachtet hat und von Domodossola kommt, am Internationalen Bahnhof FS von Domodossola den Hinweisen in Richtung des unterirdischen Tunnels folgen, in dem der Panoramazug der Vigezzina-Centovalli Bahn startet, und am Bahnhof Camedo aussteigen (es empfiehlt sich, die Rückfahrkarte von Intragna aus zu lösen).
Kontaktstellen: Gemeinden der Centovalli
Extra: Das Centovalli Regionalmuserum Museo Regionale delle Centovalli – Intragna
CAI Kontaktstelle: Ortsgruppe Vigezzotal

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwer (E)

Länge

12 km

Höhendifferenz

440 m Anstieg / 659 m Abstieg

Gesamtzeit

3h 30min

Wegmarke

Schweizer Ausschilderung

Empfohlene Jahreszeit

Von Mai bis Oktober

Referenz-Kartografie

Karte 1:25.000 Nr. 13 (Cannobinatal) von Geo4Map/CAI
Digitale Kartografie auf App: ViewRanger – PDF Maps

Geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Valenz
Traditioneller Valenz mit Informationen zum bäuerlichen Leben
Thema der Natur
Geeignet für
Alle
Entdecken
Natur
Sport
Anleitungen zur Orientierung und nützliche Informationen
Geeignet für
Alle
Entdecken
Natur
Sport
Anleitungen zur Orientierung und nützliche Informationen
Wählen Sie Ihren
Bergführer
IAT di Santa Maria Maggiore
Piazza Risorgimento
28857 Santa Maria Maggiore (VB)
Karte ansehen
Wählen Sie Ihren
Natur- oder Landschaftsführer

Das könnte Sie auch interessieren...