Kirche der Madonna della Guardia – Ornavasso

Die Kirche der Madonna della Guardia ist der unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria gewidmet und befindet sich oberhalb des Orts Ornavasso, etwa 200 Meter von der Pfarrkirche San Nicolao entfernt an der Straße zur Wallfahrtskirche der Madonna del Boden.
Die zwischen 1674 und 1772 gebaute Kirche der Madonna della Guardia hat den Namen von dem Felsvorsprung, auf dem sich noch heute ein mittelalterlicher Wachturm aus den ersten Jahren des 14. Jahrhunderts befindet, als Ludovico Maria Sforza, genannt Il Moro, Herzog von Mailand war. Der Turm war Teil eines Verteidigungssystems im gesamten Ossolatal, das aus Türmen bestand, die untereinander über Leuchtsignale kommunizierten und so jede drohende Gefahr ankündigten.
Die Kirche der Madonna della Guardia blieb jedoch unvollendet. Das Heiligtum nach einem Entwurf des Mailänder Architekten Attilio Arrigoni war so imposant, dass es trotz des tiefen Wunsches der Bevölkerung, die Madonna zu ehren, nicht zu Ende geführt werden konnte.

Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Volksglaube
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Volksglaube
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
IAT di Mergozzo
Corso Roma, 20
28802 Mergozzo (VB)
Karte ansehen

Das könnte Sie auch interessieren...