Kirche San Quirico in Domodossola

Die am Südhang des Hügels von Mattarella auf einer Höhe von 263 Metern gelegene Kirche San Quirico aus dem 11. Jahrhundert ist eine der ältesten im Ossolatal und mit Sicherheit eine der faszinierendsten.
Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs begannen umfassende Restaurierungsarbeiten, in deren Verlauf zahlreiche Fresken im Bereich der Apsis entdeckt wurden. Die heutige Kirche San Quirico hat noch Strukturen aus dem 11. Jahrhundert, die Fresken im Inneren stammen dagegen aus dem 14. und 15. Jahrhundert.
Trotz der zahlreichen Umbauten über die Jahrhunderte wahrt die Kirche in ihrem Inneren noch immer einen konstantinischen und außen einen langobardischen Stil. Innen weist sie nur ein einziges Schiff mit holzvertäfelter Decke auf; an drei Außenseiten ist sie von einem Kirchhof umgeben, der in früherer Zeit als Friedhof gedient hat, und im Glockenturm hängt eine Glocke aus dem Jahr 1605.
Dieses Juwel ist eine wahre künstlerische und architektonische Schatztruhe einen Steinwurf vom Zentrum von Domodossola entfernt und einen Besuch in jedem Fall wert.

Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Volksglaube
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
Versteckte Schätze
Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Volksglaube
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
Versteckte Schätze
IAT di Domodossola
Piazza Matteotti 28845 Domodossola (VB) Karte ansehen

Das könnte Sie auch interessieren...