Palazzo San Francesco – Domodossola

Palazzo San Francesco ist einer der faszinierendsten Paläste in Domodossola, war ebenfalls Gegenstand umfassender Verschönerungsarbeiten im Rahmen des Projekts „Borgo della Cultura‟ und ist eines der ältesten Gebäude im historischen Stadtkern.
Er wurde entlang der Einfriedung einer majestätischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert gebaut, die dem Heiligen Franz von Assisi gewidmet war. Ihre drei Schiffe wurden von zwölf Serizzo-Säulen mit Szenen des Abendmahls darstellenden Kapitellen begrenzt, die bis heute im Inneren des Palastes zu sehen sind. Fünf Jahrhunderte lang war die Kirche San Francesco Schauplatz von herausragenden Ereignissen im religiösen Leben von Domodossola.
Zwischen 1810 und 1879 erfolgte nach dem Kauf der Kirche durch die Familie Belli die erste umfassende bauliche Maßnahme, die zur Umgestaltung des Gebäudes in einen Privatpalast führte: der Glockenturm wurde eingerissen, weitläufige Fenster im Erdgeschoss eingebaut und der gesamte Aufbau aufgestockt.
Später wurde der Palast von der Stiftung Galletti gekauft, zum Teil restauriert, bis er 1884 zum Sitz der Stiftung wurde, die hier ihre Museumskollektionen und Bücher verwahrte. Seit der Auflösung der Stiftung ist Palazzo San Francesco Eigentum der Stadt Domodossola.
Die jüngsten Restaurierungsarbeiten brachten einige der wundervollen alten Fresken der Kirche zutage und führten das Gebäude wieder seiner Bestimmung als Museum und Kulturzentrum zu.
Heute ist Palazzo San Francesco Schauplatz für umfassende Dauer- und Wanderausstellungen.

Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Die Wichtigste
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
Versteckte Schätze
Geeignet für
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Die Wichtigste
Wenn es regnet
Geschichte und Kunst
Versteckte Schätze
IAT di Domodossola
Piazza Matteotti
28845 Domodossola (VB)
Karte ansehen

Das könnte Sie auch interessieren...