Park der Villa Caselli in Masera

Villa Caselli ist ein Landsitz aus dem 19. Jahrhundert auf der Höhe von Masera in einem wundervollen Park mit einer Größe von etwa 36.000 Quadratmetern. Der Name stammt aller Wahrscheinlichkeit nach vom Ort ab, an dem er sich erhebt, der noch heute „ai casei‟ genannt wird. Die Anlage aus dem Besitz der reichen Familie Mellerio gehört heute der Gemeinde Masera.
Der Garten ist es wegen des künstlerischen Werts der wohl durchdachten Formen und wegen seiner Einzigartigkeit im subalpinen Raum des Ossolatals schützenswert.
Der Garten der Villa Caselli vermischt natürliche Elemente und ästhetische Konzeption als Ausdruck der Mode des 19. Jahrhunderts, nicht nur Schönheit zu erschaffen, sondern auch Gefallen zu erzeugen.
Die Parkanlage unterscheidet sich stark von den klassischen Gärten der Herrenhäuser im Ossolatal und vereint zahlreiche beliebte Stilrichtungen der Gartenbaukunst, wie die Wege nach französischem Geschmack, das Continuum der englischen Gärten, das formelle Parterre, pittoreske Wasserspiele und kleine romantische Ecken.

Der Hauptzugang zur Villa geht auf einen großen Brunnen zu; die Terrasse verbindet den Baukörper mit dem Grasufer und ist ein Ort der Erholung und der Betrachtung. Die Wege im Park der Villa Caselli bilden lange Passagen für einen Spaziergang und zum einfachen Zeitvertreib. „Belvedere‟ ist ein an die Romantik angelehnter, halbrunder Panoramabalkon, der einst von einer Balustrade geschützt wurde, deren Säulen heute größtenteils zerstört sind: von hier aus überblickt man die darunter liegende Siedlung und das Ossolatal. Ein besonders und stimmungsvoller Ort und eine Ausnahmeschönheit in den Gärten des Ossolatals ist das einzigartige Nymphäum mit künstlichen Felsspalten und Grotten.
Die Wasserspiele im Garten sind in ihrer malerischen Schlichtheit und der offenkundigen Ländlichkeit bemerkenswert. Eines davon umfasst den verbauten Bach im oberen Bereich des Parks mit zahlreichen Gefällen und romantischen kleinen Brücken.
Der Garten der Villa Caselli erinnert mit jeder Faser an die Kunstgeschichte und seine Erkundung ist eine Gelegenheit, den Einklang zwischen Natur und Kultur, zwischen natürlicher und künstlich angelegter Landschaft zu erleben, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Seit einigen Jahren kann man den Park der Villa Caselli in einer Führung besichtigen; darüber hinaus sind in dem großen Garten ebenfalls im Sommer abendliche Musikevents, vornehmlich der Musikrichtungen Klassik oder Jazz, in einem sehr stimmungsvollen Rahmen geboten.

Geeignet für
Paare
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Versteckte Schätze
Geeignet für
Paare
Alle
Entdecken
Kultur, Traditionen und Folklore
Versteckte Schätze
IAT di Domodossola
Piazza Matteotti 28845 Domodossola (VB) Karte ansehen

Das könnte Sie auch interessieren...